7 Kriterien für ein „Jeden Monat Dividende Portfolio“

In Dividendenstrategieby FrederikHinterlasse ein Kommentar

Mit Dividenden-Aktien im Urlaub Geld verdienen

Klingt es nicht wie ein Traum, jeden Monat ein sicheres, passives Einkommen zu erhalten? Egal ob du faul zuhause auf der Couch liegst, oder auf der Hängematte im Urlaub chillst, Geld geht monatlich auf Deinem Konto ein, ohne dafür einen Finger krumm zu machen!

Einkommensinvestoren verfolgen genau dieses Ziel. Sie erzielen Einkommen aus passiven Quellen, ohne dafür zu arbeiten! Sie achten darauf, dass Ihr Einkommen über die Jahre steigt, schließlich soll es die Inflation ausgleichen und die Konsumfähigkeit erhöhen!

Krawattenlos setzt zu 100% auf Dividenden-Aktien

Wir vom Team Krawattenlos sind „Hardcore-Einkommensinvestoren“. Seit vielen Jahren hauen wir sämtliche Einnahmeüberschüsse aus aktiven (Beruf) und passiven Quellen (Dividenden) in unser Dividendenportfolio. Das Dividendenportfolio wächst zwangsläufig, ununterbrochen und mit Ihm der passive Geldstrom.
Mit einem Portfolio von ~52 internationalen Bluechip Aktien (Großteil Dividenden-Aristokraten) erhalten wir statistisch alle 2,4 Tage eine Dividendenzahlung! Ja, richtig, alle 2,4 Tage! Diese hohe Zahlungseingangsfrequenz motiviert ungemein und nährt den Traum der möglichen, finanziellen Freiheit.

7 Kriterien für ein monatlich ausschüttendes Dividendenportfolio

Damit auch Du Dir einen monatlichen und stetig wachsenden Einkommensstrom aufbauen kannst, solltest Du auf folgende Dinge achten.

  1. Diversifiziere um das Risiko zu reduzieren.
    Setzt du alles auf ein Unternehmen und die Dividende wird gekürzt oder gar ausgesetzt hat dies katastrophale Auswirkungen auf Deinen Einkommensstrom.
  2. Setze nur auf Unternehmen die auch Dividenden ausschütten
    Nur mit Dividendenzahler erzielst Du auch einen passiven Einkommensstrom
  3. Je höher die Dividendenrendite, umso besser.
    Erzielst Du höhere Dividendenrenditen, so profitierest Du durch Reinvestition schneller vom Zinseszins
  4. Setze auf Unternehmen, die Ihre Ausschüttungen von Jahre zu Jahr steigern
    Die jährliche Steigerung über der Inflationsrate ermöglicht es Dir Deinen Vermögensaufbau noch schneller voranzutreiben!
  5. Investiere in Unternehmen, welche unter Ihrem Fairen Wert (Fair-Value) gehandelt werden.
    Ob ein Unternehmen über oder unter seinem Wert gehandelt wird kannst Du am „Fair-Value-Dividende“ ablesen. Diese Methode ist hervorragend geeignet um Dividenden-Aristokraten zu bewerten.
  6. Kaufe Unternehmen deren Dividende nachweißlich sicher ist
    Als Indikation wie sicher eine Dividende ist dienen nicht nur Kennzahlen wie der freie Cashflow oder die Schuldenlast. Ebenso wichtig ist der Beweis, auch in schwierig wirtschaftlichen Phasen wie einer Rezession, die Dividende nicht gekürzt zu haben.
  7. Achte auf die Ausschüttungsmonate.
    Um monatlich oder gar wöchentlich Dividenden zu kassieren, musst Du Dein Geld auf unterschiedliche Unternehmen verteilen. Mit der richtigen Mischung hochwertiger Unternehmen ist es dann ein Leichtes, monatlich Dividenden zu erhalten. (Download: Gratis Dividenden Kalender)

Hast Du dich endlich entschieden ein monatliches oder gar wöchentliches passives Einkommen aufzubauen, dann musst Du jetzt nur noch Unternehmen finden, welche oben aufgeführte Kriterien erfüllen. Hierbei helfen kann Dir zum Beispiel der Dividenden Kalender Pro + in Kombination mit dem Dividenden Chart Pro +, sie wurden genau für den Zweck entwickelt, Unternehmen zu identifizieren, welche oben genannte Kriterien erfüllen.

3 Unternehmen reich aus, um monatlich Dividenden zu kassieren

Mit nur 3 Blue-Chip-Aktien wie z.B. Altria Group, AT&T und Royal Dutch Shell kannst Du dich bereits über hohe, monatlich Dividendenerträge freuen.

Hättest Du am 12.07.2019 in jedes der Unternehmen ca. 1.000€ investiert, dann könntest Du dich bereits über durchschnittliche Dividenden in Höhe von 15,91€ pro Monat freuen! Das Gute an den hier vorgestellten Unternehmen, alle sind hervorragende/zuverlässige Dividendenzahler seit Jahrzehnten!

3 Aktien reichen also bereits für ein monatliches, passives Einkommen. Natürlich sollte mittelfristig das Portfolio um weitere Unternehmen ergänzt werden, zur Minimierung des Risikos (vgl. Punkt 1).

Das Krawattenlos Blue-Chip Portfolio

Wie ein Einkommensportfolio mit 50 Blue-Chip-Aktien aussehen kann, seht Ihr anhand des aktuellen Krawattenlos Dividenden Portfolios.

Mit 50 Positionen fühlen wir uns derzeit gut aufgestellt. Für den Ein oder Anderen mag das Portfolio „überdiversifiziert“ sein, für uns ist es allerdings genau richtig. Wir fühlen uns wohl mit einer solch hohen Anzahl an Unternehmen, schließlich verzeichnen wir so statistisch alle 2,4 Tage einen Dividendeneingang. Auch verlieren wir mit Hilfe des Dividenden Kalender Pro + nicht den Überblick. Mit Ihm sehen wir täglich, ob eine unserer Positionen über- oder unterbewertet ist. So können wir jederzeit kurzfristig reagieren und unser Portfolio dem aktuellen Marktumfeld entsprechend anpassen. Wie genau wir hier vorgehen erklären wir Euch hier:  Krawattenlos Dividendenstrategie

Kostenloser Dividenden Kalender im Krawattenlos Downloadbereich

Lade Dir doch mal den kostenlosen Krawattenlos Dividenden Kalender, hier findest Du Ausschüttungstermine von internationalen Blue Chip Dividenden-Aktien.

Baue auch Du Dir Dein – Jeden Monat Dividende Portfolio –

Wir hoffen auch Du beginnst bald damit Dir Deinen monatlichen Einkommensstrom aufzubauen. Das dies simple und kein Hexenwerk ist, haben wir Dir in unserem Beitrag „Dividendenstrategie nach KISS“ erklärt. Du musst also kein Profi sein, sondern einfach nur loslegen.

Viel Erfolg dabei wünscht Dir Dein Team Krawattenlos

 

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?
[Gesamt: 10 Durchschnitt: 4.6]

Leave a Comment