Grundlagen der Geldanlage

In Dividendenstrategie by FrederikHinterlasse ein Kommentar

Du möchtest Dein Geld endlich für Dich arbeiten lassen? Glückwunsch, dann bist Du hier richtig. Hier erklären wir Dir erst einmal die Grundlagen der Geldanlage. Im Prinzip gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten, Dein Geld für Dich arbeiten zu lassen. Doch alle Möglichkeiten der Geldanlage unterliegen den 3 gleichen Kriterien, anhand deren Sie beurteilt werden können:

  • Rentabilität = Wie hoch ist der mögliche Ertrag
  • Liquidität = Wie lange ist Dein Kapital gebunden
  • Sicherheit = Wie sicher ist Dein Kapital gegen Wertverluste gesichert

Bei der klassischen Geldanlage denken wir i.d.R. an Tages- oder Festgeld Konten, Immobilien, Aktien oder Anleihen. Sie alle haben sich seit Dekaden bewährt und dazu beigetragen, das Vermögen der Anlage zu vermehren. Doch jede dieser Anlageformen schneidet in den oben genannten Kategorien unterschiedlich stark ab.

Anlageklasse und Ihre Einordnung in Rentabilität, Liquidität & Sicherheit

Kategorisiert man jede Anlageklasse anhand dieser Kriterien, dann ergibt sich nach unserer Meinung folgendes Scoring Modell. Die höchste zu erzielende Punktzahl je Kategorie ist 3 Punkte, die niedrigste ist 0 Punkte.

Anlageklasse und erzielte Punktzahl je Säule

Eine berechtigete Fräge in diesem Zusammenhang wäre, worin der Unterschied zw. Aktien & Dividenden-Aktien liegt. Den Unterschied sehen wir in folgenden Punkten:

  • Aktien = Jede verfügbare Aktie ob Small oder Large Cap, Dividenden- und nicht Dividendenzahler, IPOs und Unternehmen mit langjährigem Börsen Listing etc.
  • Dividenden-Aktien = Nur Unternehmen, welche seit Jahren Gewinne erwirtschaften und eine Dividende ausschütten, seit vielen Jahren im Markt aktiv sind und somit die Funktionsfähigkeit Ihres Geschäftsmodells unter Beweis gestellt haben

Wenn wir also in Dividenden-Aktien investieren, dann investieren wir in qualitativ hochwertige Unternehmen, welche seit vielen Jahren in Ihren Märkten aktiv sind und Ihre Eigentümer (Aktionäre) an den Gewinnen in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen teilhaben lassen.

Generell gilt aber für alle Anlageklassen:

Je sicherer (Sicherheit) die Anlageform, umso niedriger die zu erwartende Rendite (Rentabilität)

Das verstehen wir unter Rentabilität

Unter Rentabilität verstehen wir den zu erwarteten Ertrag einer Anlageform. Beim Tages- oder Festgeld wären dies zum Beispiel der klassische Zins, welcher aktuell um die Null-Linie rentiert. Bei Aktien wäre dies der jährliche Kursgewinn, bei Dividenden-Aktien hingegen die Summe aus Kursgewinn und Dividendenausschüttungen. Bei Tages-/Festgeld oder Anleihen kennt man die zu erwartende Rendite direkt bei der Geldanlage. Bei Aktien ist es eine Wette auf die Zukunft wie sich der Kurs im Laufe des Jahres entwickeln wird. Dividenden-Aktien bieten etwas aus beiden Welten. Die Dividendenrendite kann beim Kauf kalkuliert werden, der Kursgewinn/-verlust bleibt die spekulative Komponente.

Merke: Je höher der Ertrag einer Anlage, umso höher dessen Rentabilität

Das verstehen wir unter Liquidität

Liquide ist eine Anlageform dann, wenn in kurzer Zeit das Produkt gegen Geld eingetauscht werden kann. Ganz klar hat hier das Tages- und Festgeld die Nase vorne. Hier bestehen selten Kündigungsfristen und das Geld kann umgehend von der Bank abgezogen werden. Aktien und Anleihen sind umso liquider, umso häufiger Sie an der Börse gehandelt werden. Anleihen und Aktien internationaler Blue Chip Aktien lassen sich i.d.R. in wenigen Minuten mit ein paar Mausklicks liquidieren. Dividenden-Aktien, wie z.B. Dividenden-Aristokraten, erfreuen sich unter Anlagern großer Beliebtheit und sind somit ebenfalls hoch liquide. Die am wenigsten liquide Anlageform ist unserer Meinung nach die Immobilie. Hier dauert es oft mehrere Wochen, bis ein Käufer für das Objekt gefunden werden kann.

Merke: Je schneller eine Anlageform in Cash umgewandelt werden kann, umso liquider ist diese

Das verstehen wir unter Sicherheit

Sicherheit ist für viele Investoren das entscheidende Kriterium bei der Wahl der Anlageform. Das ist je nach Lebenssituation auch durchaus nachvollziehbar. Riskante Anlageformen machen gerade für ältere Menschen, oder für Investoren die kurzfristig auf Ihr Geld zugreifen müssen keinen Sinn. Bei Sicherheit geht es darum, den Vermögenswert zu erhalten und dennoch eine Rendite zu erzielen. Sicherheit und niedrige Rendite war in früheren Zeiten das klassische Sparbuch. Seit es hierauf keine Zinsen mehr gibt, drängen immer mehr Menschen in riskantere Anlagenformen wie zum Beispiel Aktien oder Immobilien. Das Treibt die Preise der genannten Kategorien und nicht selten stehen Chance & Risiko in einem ungesunden Verhältnis.

Merke: Sicherheit hat als oberstes Ziel den Vermögenswert mindestens zu erhalten

Was bedeutet das Alles nun für Dich?

Du weißt jetzt, einen risikolosen Zins gibt es in der heutigen Zeit nicht mehr. Je höher Deine Renditeerwartung, umso höheres Risiko musst Du bei der Geldanlage gehen. Du weißt jetzt aber auch, es gibt Anlageklassen wie zum Beispiel Dividenden-Aktien, die es Dir ermöglichen bei überschaubarem Risiko attraktive Renditen zu erzielen. Das Entscheidende hierbei ist allerdings nicht blind zu kaufen. Viel wichtiger ist es nicht den Überblick zu verlieren und Qualitätsunternehmen zu günstigen Preisen einzukaufen. Wie Du den Überblick behältst und wann eine Dividenden-Aktien teuer oder günstig ist, erklären wir Dir im Beitrag Krawattenlos – Fair Value Dividende.

Mach Dich schlau und fange an!

Wichtig ist, informiere Dich gut zum Thema Dividenden-Aktien. Du musst verstehen, was eine Aktie ist und warum Unternehmen Dividenden ausschütten. Hast Du dieses Prinzip einmal verstanden, dann wirst Du die Angst verlieren Deinen Vermögensaufbau mit Dividenden-Aktien zu starten. Im Beitrag Dividendenstrategie nach Kiss erklären wir Dir übrigens wieso die Investition in Dividenden-Aktien nicht schwierig ist. Weitere Informationen rund um das Thema Vermögensaufbau mit Dividenden-Aktien findest Du auf unserem Blog. Wir würden uns freuen, Dich in unserer Krawattenlos – Facebook Community begrüßen zu dürfen, hier kannst Du alle Deine Fragen zum Thema Dividendenstrategie loswerden!

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Leave a Comment